500 Jahre Reformation – Aufbruch zur Freiheit

Ausstellung zum Schmalkaldischen BundFestung des Protestantismus

Im thüringischen Schmalkalden schlossen Vertreter protestantischen Glaubens 1531 ein defensives Bündnis gegen die mächtigen, katholischen Oberhäupter. Das Museum Schloss Wilhelmsburg widmet dem "Schmalkaldischen Bund" eine Ausstellung. mehr: Festung des Protestantismus …

Die virtuelle Ausstellungsbegleiterin Herzogin Elisabeth von Rochlitz im Schmalkalden.  (verweist auf: Festung des Protestantismus)

Ausstellung zum AblasshandelLuthers Werk und Tetzels Beitrag

"Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Feuer springt" – dieser Spruch wird dem bekannten Prediger Johann Tetzel zugeschrieben. In Jüterbog erzählt die Schau "Tetzel – Ablass – Fegefeuer" von dessen Wirken und der Historie des Ablasshandels. mehr: Luthers Werk und Tetzels Beitrag …

Tetzelkasten, Reformationsausstellung Jüterbog (verweist auf: Luthers Werk und Tetzels Beitrag)

Von der Freiheit eines ChristenmenschenDenkschrift mit Sprengkraft

95 Thesen soll Martin Luther an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben - wer kennt sie nicht, diese Legende? Wie aber steht es um Luthers eigentliche reformatorische Hauptschrift "Von der Freiheit eines Christenmenschen"? Aufschlussreiches dazu bietet die Sonderausstellung "Reformation und Freiheit" in Potsdam. mehr: Denkschrift mit Sprengkraft …

Deutsch-prußischer Katechismus aus Königsberg von 1545. (verweist auf: Denkschrift mit Sprengkraft)

Ausstellung zu Jacob Böhme in DresdenDie Wiederentdeckung eines großen Denkers

Weltweit prägte der Mystiker Jacob Böhme Literatur, Philosophie, Religion und Kunst. Dennoch ist er in Deutschland weitgehend unbekannt. Die Ausstellung "Alles in Allem – Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme" bringt ihn nun zurück ins öffentliche Bewusstsein. mehr: Die Wiederentdeckung eines großen Denkers …

Ausstellung zu Schicksalen klösterlicher Gemeinschaften"Heillose Möncherei" im Museum Nienburg

Luther lehnte das klösterliche Leben ab. Nahmen die Landesherren den neuen Glauben an, hatte das gravierende Auswirkungen für die Klöster. Welche Schwierigkeiten das brachte, macht das Museum Nienburg in der Schau "Heillose Möncherey – Das Schicksal der Klöster während der Reformation" deutlich. mehr: "Heillose Möncherei" im Museum Nienburg …

Inneres der Fachwerkkirche im Kloster Schinna mit deutschen Bibelsprüchen  (verweist auf: "Heillose Möncherei" im Museum Nienburg)

Ausstellung im fränkischen Coburg"Ritter, Bauern, Lutheraner"

Nicht nur auf der Wartburg, auch auf der Veste Coburg fand Martin Luther Schutz. Von hier verfolgte er gespannt den Augsburger Reichstag 1530. Ausgehend von Luthers Aufenthalt in Coburg zeichnet die bayerische Landesausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner" ein Bild des Reformationslebens. mehr: "Ritter, Bauern, Lutheraner" …

Die ungewöhnliche Reformation in der OberlausitzFür immer im Gedächtnis

Künstler, Lehrer und Kaufleute ließen sich im Zeitalter der Reformation auf Gedächtnistafeln verewigen. 80 solcher Epitaphien sind das Kernstück der Ausstellung "Ganz anders. Die Reformation in der Oberlausitz" in Zittau. mehr: Für immer im Gedächtnis …

Die Reformation in der Oberlausitz  (verweist auf: Für immer im Gedächtnis)

Wissenschaftskongress in WittenbergVielfältige Wirkungen der Reformation

Die Reformation hatte zunächst religiöse Motive. Sehr rasch löste sie aber auch tiefgreifende Veränderungen weit über Kirche und Religion hinaus aus. Ein Kongress in Wittenberg geht der Frage nach, wie die Reformation Gesellschaft und Kultur in Europa und weltweit prägte. mehr: Vielfältige Wirkungen der Reformation …