500 Jahre Reformation – Aufbruch zur Freiheit

Frauen in der Reformationsgeschichte"Von gar nicht abschätzbarer Bedeutung"

Am 4. April 1992 wurde Maria Jepsen zur ersten Bischöfin gewählt. Unter ihrer Schirmherrschaft porträtiert die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Frauen, die bedeutend für die Entwicklung in Kirche und Gesellschaft waren. mehr: "Von gar nicht abschätzbarer Bedeutung" …

Konfessionen an Rhein und RuhrBereicherung durch religiöse Vielfalt

Die Ausstellung "Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr" ist für Staatsministerin Grütters Höhepunkt des gleichnamigen interreligiösen Projekts. Mit Fokus auf Dialog und Verständigung weise die Schau auch in die Zukunft - "eine wichtige Perspektive" zum Reformationsjubiläum. mehr: Bereicherung durch religiöse Vielfalt …

Eröffnungsrede Prof. Monika Grütters MdB (Staatsministerin für Kultur und Medien) (verweist auf: Bereicherung durch religiöse Vielfalt)

Franckesche Stiftungen setzen AkzentGeburtstagsfeier im Zeichen der Reformation

Am Wochenende feiern die Franckeschen Stiftungen in Halle den 354. Geburtstag ihres Gründers. Damit starten sie zugleich in ihr diesjähriges Programmjahr. 2017 setzten sich die kulturellen Angebote insbesondere mit dem reformatorischen Erbe auseinander. mehr: Geburtstagsfeier im Zeichen der Reformation …

Hauptgebäude,Altes Waisenhaus der Franckeschen Stiftung, Halle,Hauptgebäude, ehemaliges Waisenhaus,Bildung,Franckesche Stiftung,Halle,Jugendarbeit,Kultur,SOZIALES,Wissenschaft,Burkhard Peter,Deutschland aktuell Nr. 3, (verweist auf: Geburtstagsfeier im Zeichen der Reformation)

Luthers Einfluss auf GoetheBibel, Sprache, Wahrhaftigkeit

Luther und Goethe zählen zu den wichtigsten Persönlichkeiten der Weltkultur. Das Lebenswerk des Reformators begleitete den Dichter sein Leben lang. In Goethes Werken findet sich auch Luthers Sprache der Bibel. Eine Ausstellung beleuchtet die vielfältige Bedeutung Luthers für Goethes Denken. mehr: Bibel, Sprache, Wahrhaftigkeit …

Germany, Düsseldorf, Goethe Museum (verweist auf: Bibel, Sprache, Wahrhaftigkeit)

Demokratiekongress in BerlinWas hält Deutschland zusammen?

Wie wollen wir künftig zusammenleben? Wie gehen wir mit Veränderungen in der Gesellschaft um? Und welche Lehren für die Gegenwart können wir aus Luthers Wirken ziehen? Der Kongress "Was hält Deutschland zusammen?" sucht nach Antworten. Bundesfamilienministerin Schwesig hat ihn eröffnet. mehr: Was hält Deutschland zusammen? …

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) spricht am 14.03.2017 auf dem Demokratie-Kongress zum Thema 'Was hält Deutschland zusammen?' des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Französischen Dom in Berlin.  (verweist auf: Was hält Deutschland zusammen?)

Ausstellung im Berliner DomOhne Luther kein Bach

Luther führte den Gemeindegesang ein und schrieb Kirchenlieder: So machte er Musik zu einem Markenzeichen der Reformation. Welche Rolle sein musikalisches Schaffen im Werk von Bach spielte, zeigt eine Ausstellung im Berliner Dom. mehr: Ohne Luther kein Bach …

Berliner Dom von außen (verweist auf: Ohne Luther kein Bach)

Ausstellung "Wissensspeicher der Reformation" in HalleMartin Luther - Reformator des Bildungssystems

Mit eindrucksvollen Schriftstücken aus der Lutherzeit zeigen zwei Bibliotheken in Halle, wie bedeutend Luther für das Bildungssystem war. Die Schau führt Besucher dabei zum Erbe der Reformation in Halle und zurück zu den Anfängen des Halleschen Pietismus. mehr: Martin Luther - Reformator des Bildungssystems …

Spuren Martin Luthers in AugsburgKardinal Cajetan, die Fugger und die "Lutherstiege"

Der Lutherhof an der heutigen Sankt-Anna-Kirche wird saniert. Hier disputierte Luther mit dem päpstlichen Gesandten Cajetan. Handelsmonopole wie die der Fugger kritisierte Luther scharf. Dem geht eine Ausstellung im Augsburger Fuggermuseum nach. mehr: Kardinal Cajetan, die Fugger und die "Lutherstiege" …